#Gesellschaftspolitik #Kultur

Die letzten Täler

Leben in verlassenen Landschaften

Tourismus-Infopoint AnnenheimOssiacher See Straße 7, 9520 Sattendorf

Inhalt

Dordolla mit seinen 40 Einwohnern, süd-westlich von Pontebba, ist der größte Ort im Aupa-Tal (Gemeinde Moggio Udinese) - etwa 45min Autofahrt von Tarvis entfernt. Zwischen Karnischen und Julischen Alpen und zwischen wilder Natur und alter Kulturlandschaft leben dort nur noch wenig Einheimische in diesem verschlafenen Bergdörfchen mit seinen steilen, verwinkelten Gassen und Hausdurchgängen.

Kaspar Nickles (aufgewachsen in Kärnten und studierter Agronom) hat sich mit seiner Frau Marina (deren Eltern aus Dordolla stammen) hier mit ihren 3 Kindern niedergelassen. Sie betreiben eine kleine Landwirtschaft, bieten Urlaub am Bauernhof an und verstehen sich als Landschaftspfleger dieser faszinierenden, wie unbequemen Gegend mit ihrer reichen Fauna und Flora (Homepage: Tiereviere)  

Durch die Führung und Begegnung in dieser beeindruckenden Landschaft gilt es, das Besondere dieser Natur- und Kulturlandschaft zu entdecken, die Mühen und Freuden eines Lebens in verlassenen Landschaften und den besonderen Wert von Lebensmitteln, „der nur am Ort ihres Ursprungs nachvollzogen werden kann“ (Kaspar Nickles)

Foto: Kaspar Nickles

Foto: Kaspar Nickles

Aus dem PROGRAMM:

  • Führung durch Dordolla
  • geführte Wanderung nach Drentus (ca 45 Min)
  • Mittagessen in der Ferienpension Nickles/Tolazzi
  • Andacht in der Kirche
  • event. Wanderung zur verlassenen Niederalm Pustot (ca 120 Min)
  • Besichtigung der Benediktinerabtei Moggio Udinese

Voraussetzungen für die Wanderungen: gutes Schuhwerk und Trittsicherheit! Wanderung bis zur verlassenen Niederalm Pustot insg. ca. 350 Höhenmeter, auf teilweise schmalen und steilen Fußwegen!

Führungen: DI Kaspar Nickles (Bergbauer, Landschaftsführer, Kulturaktivist)

Anreise mit eigenem PKW

Referenten

DI Kaspar Nickles, Bergbauer, Landschaftsführer, Kulturaktivist
Pfr. Mag. Martin Müller, Leiter der EAK

Veranstalter

Evangelische Akademie Kärnten

Zielgruppe

Interessierte

Anmeldeschluss

Montag, 10. Mai

Beitrag

€ 45,- (für EAK-Mitglieder € 35,-) - Führung inkl. Mittagessen