Ich sehe was, was du nicht siehst …

Foto: Lutz Lehmann

Foto: Lutz Lehmann

Fotoprojekt für SchülerInnen

Ob ein Selfie mit dem Lindwurm, Hochosterwitz im Nebel, das bunte Fenster in Deiner Kirche oder das Bethaus in Fresach – es gibt jede Menge evangelische Bau- und Kunstwerke ganz in deiner Nähe zu entdecken. Und zu fotografieren!

Jetzt gibt es den Wettbewerb dazu!

Mach allein mit oder im Team, mit dem Handy oder mit dem Profi-Equipment. Mit einem Schnappschuss, einer Collage oder einer wilden Bildbearbeitung. Alles Deine Sache, aber wir wollen wissen, was Du Dir dabei gedacht und was Du über Dein Motiv herausgefunden hast.

Die Einsendungen kommen auf die Website, die besten bekommen eine Ausstellung im Evangelischen Museum Fresach. Und Preise gibt es auch!

Nähere Infos über Teilnahmebedingungen, Projektverlauf, Preise und BegleiterInnen

(Download s.unten)

Bild zum Eintrag: Ich sehe was, was du nicht siehst …
Bild zum Eintrag: Ich sehe was, was du nicht siehst …
Bild zum Eintrag: Ich sehe was, was du nicht siehst …

Zielgruppe: SchülerInnen der

  • Sekundarstufe 1 (7.-8. Klasse)
  • Sekundarstufe 2 (9.-13. Klasse)

Veranstalter:

  • Evangelische Akademie Kärnten
  • Schulamt der Evang. Superintendentur Kärnten/Osttirol
  • Evangelische Jugend Kärnten/Osttirol

Anmeldung bis  20. April 2021

Einsendeschluss der Projekte: 15. Juni 2021

„auf seinem Gesicht Friede“

Ostergruß anders - in Wort und Bild

Erst sollte es eine Lesung werden mit Musik zu Beginn der Karwoche – Gedenken an die große Dichterin Marie Luise Kaschnitz zum 120. Geburtstag und Einstimmung in die Karwoche. Dann kam der Lockdown. Geworden ist es eine 5-minütige literarisch-filmische Collage besonderer Art: drei Kaschnitz-Gedichte ABGESANG, AUFERSTEHUNG und DIESE DREI TAGE, von Claudia Rosenwirth-Fendre gelesen und vom Regisseur Jakob Sauer mit einem filmischen Contrapunkt versehen. Bewegend und inspirierend in Wort und Bild. Claudia Rosenwirth-Fendre, selber Schriftstellerin und Mitarbeiterin der EAK: „Das Werk Marie Luise KASCHNITZ' hat nichts an Aktualität verloren: Weil ihre Gedichte Zuversicht verheißen, sind sie mir imaginäre Schutzschilde. Was für eine Zeit ... geboren 1901 ... am Ende des 1. Weltkrieges 17 Jahre alt, zu Beginn des 2. Weltkrieges 37 Jahre alt ... Was für Mädchen- und frühe Frauenjahre ... Ihr 120. Geburtstag (am 31. Jänner 2021) ist mir Auftrag, die drei Gedichte ABGESANG, AUFERSTEHUNG und DIESE DREI TAGE  trotz aller uns heute umgebenden Widrigkeit(en) zuversichtlich in österlichem Frühlingslicht zu wissen.“

Ökumenischer Bergeweg

Jedes Jahr am zweiten Sonntag nach Ostern sind Sie eingeladen mitzupilgern - oder Sie wandern hier virtuell per Mausklick und bekommen:

  • Impressionen 
  • Bilder von Routen und  Gotteshäusern
  • Infos zum Weg und zur Geschichte 

ökumenischer Bergeweg

Wege zur Solidarität

Protestanten + Slowenen entdecken einander

Mit der Wanderausstellung „Wege zur Solidarität. Protestanten und Slowenen entdecken einander“ hat die Evang. Kirche Kärnten/Osttirol einen wichtigen Akzent gesetzt im Gedenkjahr 2020 zur Kärntner Volksabstimmung.

Das Ausstellungsprojekt, das die Beziehung der beiden Kärntner Minderheiten darstellt und die Gemeinsamkeiten, Konflikte und Begegnungswege aufzeigt, wurde von der Evangelischen Akademie Kärnten initiiert und durchgeführt. „Gedenken – Erinnern – Versöhnen“ ist der Leitgedanke, unter dem der Ausstellungskurator DDr. Alexander Bach die historische Entwicklung dieser Beziehung von der Reformationszeit bis in die Gegenwart vor Augen führt.

Schon in den Jahren 2008-2010 hatte er einem vom Land Kärnten und vom Unterrichtsministerium geförderten Projekt der EAK in beeindruckender Weise herausgearbeitet, wie nach einem Nebeneinander und Gegeneinander die beiden Minderheiten ihre je eigene Bedeutung erkennen und zu einem solidarischen Miteinander finden. Dabei werden maßgebliche Persönlichkeiten, Entwicklungen und geschichtliche Ereignisse in Wort und Bild übersichtlich dargestellt.

Die Wanderausstellung wurde am 5. Juni 2020 im Evang. Museum Fresach von SI Manfred Sauer im Beisein von Landtagspräsident Reinhard Rohr feierlich eröffnet.

Mitgetragen ist dieses Projekt vom katholischen Bildungshaus Sodalitas Tainach/Tinje. 

Die Ausstellung geht ins Land und kann zur Ausstellungspräsentation von Institutionen angemietet werden.

Infos: Akademiebüro

Foto: eak

Foto: eak

Foto: eak

Foto: eak

Foto: eak

Foto: eak

Foto: eak

Foto: eak

Foto: eak

Foto: eak

Gospelworkshop

Lieder von Leiden und Hoffnung
Seit 2015 veranstaltet die EAK im Frühjahr jährlich Gospelworkshops – mit der international bekannten, schon pensionierten, aber aktiven und inspirierenden afroamerikanischen Kirchenmusikerin Flois Knolle-Hicks/ Berlin und ihrem Mann Konrad Knolle.
An diesen Wochenenden geht es nicht nur um begeisterndes Singen zu Spirituals, die hierzulande kaum bekannt sind, sondern es geht um die Hintergründe afroamerikanischer Spiritualität, die Auflehnung gegen Rassismus und Unterdrückung und die Kraft des Evangeliums, die auch gesellschaftspolititsche Veränderung impliziert.

THEMEN über die Jahre:

  • Wer glaubt, flieht nicht - Dietrich Bonhoeffer (2015) 
  • Lieder von Leiden und Hoffnung (2016)
  • Endstation Sehnsucht - Migration (2017)
  • Auf dem Gipfel des Berges - Martin Luther King (2018)
  • Mut zur Vergebung - Nelson Mandela (2019)

 

Flois Knolle-Hicks

Flois Knolle-Hicks

Foto: eak

Foto: eak

Foto: eak

Foto: eak

Foto: eak

Foto: eak

Foto: eak

Foto: eak

Foto: eak

Foto: eak

Theologisches Quiz

Haben Sie Lust, Ihr theologisches Wissen anhand eines kleinen Theologischen Quiz zu erproben? Viel Spaß!

Theologisches Quiz 

Wenn Sie Lust bekommen haben, sich näher mit Themen des Glaubens und der Theologie zu beschäftigen: Der THEOLOGISCHE GRUNDKURS "typisch evangelisch" ist eine einführende und niederschwellige Gelegenheit dazu. Er wird regelmäßig angeboten (siehe Programm)

Publikationen

  • PROTESTANTEN UND SLOWENEN IN KÄRNTEN. Alexander Hanisch-Wolfram, Wege und Kreuzwege zweier Minderheiten 1780 -1945, ed. Evangelische Akademie Kärnten, Klagenfurt 2010
  • TRENDS & PERSPEKTIVEN EVANGELISCHER ERWACHSENENBILDUNG am Beispiel der EAK, Veronika Gaugeler-Senitza, Masterarbeit, Alpe Adria Universität Klagenfurt 2015
  • DIALOG UND KULTUR, edd. P. Karpf, W. Platzer, M. Polzer-Srienz, U. Puschnig, Kärnten Dokumentation 2020 Bd. 36 (darin: Wege zur Versöhnung. Evangelische und Kärntner Slowenen entdecken einander. Ein Projekt der Evangelischen Akademie Kärnten zum Gedenkjahr 2020
  • GLAUBWÜRDIG BLEIBEN - 500 Jahre protestantisches Abenteuer. Ed. Wilhelm Wadl, Wissenschaftlicher Begleitband zur Kärntner Landesausstellung 2011 Fresach, Klagenfurt 2011
  • KULTURWANDERUNGEN - Alexander Hanisch-Wolfram, Auf den Spuren der Protestanten in Kärnten, Klagenfurt 2010 (215 Seiten)
  • GLAUBE, DER IN DER LIEBE TÄTIG IST. Ernst Schwarz und die Diakonie in Waiern, Alexander Hanisch-Wolfram, Verlag des Kärntner Landesarchivs, Klagenfurt 2011